Impressum Kundenlogin

StartseiteProdukteAktuellesSupportÜber Altonetz GmbHPartner der Altonetz GmbHKontakt

SUPPORT

Hier finden Sie folgende Inhalte:


Wie läuft der Anschluss ans Glasfasernetz für mich ab?

Der Ausbau läuft in 6 Phasen ab:

  1. Besichtigung
    Techniker der Tiefbaufirma kommen bei Ihnen vorbei, um die Örtlichkeiten zu besichtigen und miteinander festzulegen, wie und wo im Haus oder Keller der Glasfaseranschluss bei Ihnen hergestellt werden soll.
  2. Herstellung Hausanschluss mit Leerrohren
    Die Tiefbaufirma vereinbart mit Ihnen einen Termin, an dem das Leerrohr von der Straße zu Ihnen ins Haus eingebaut wird. Dabei muss im Regelfall an der Kelleraußenwand eine Kernbohrung hergestellt werden. Der Einbau des Leerrohrs wird normalerweise mit einer Erdrakete als Pressung grabenfrei hergestellt. Dazu ist eine kleine Grube an der Außenwand Ihres Hauses nötig, die umgehend wieder fachgerecht geschlossen wird.
  3. Einblasen des Glasfaserkabels ins Leerrohr
    Wenn die Leerrohrverbindung durchgängig hergestellt ist, meldet sich bei Ihnen die Firma Communicate Service, um Ihnen den Termin für das Einblasen des Glasfaserkabels mitzuteilen. Dabei wird bei Ihnen im Haus am Ende des Leerrohrs ein Fangkorb angebracht und das Kabel von einem Schacht in der Straße aus eingeblasen.
  4. Einbau Netzabschluss
    Die Glasfaser wird von Technikern von Communicate Service mit einer kleinen Box (Switch) im Keller verbunden. Damit ist der sogenannte Netzabschluss erstellt.
  5. Kündigung des alten Telefonanschlusses
    Erst wenn Ihr Netzanschluss technisch fertiggestellt ist, kündigt AltoNetz Ihren alten Telefonvertrag und kann die Portierung Ihrer Rufnummer beantragen. Ein bis zwei Wochen nach dieser Kündigung erhält AltoNetz von Ihrem derzeitigen Provider (Telekom, 1&1 etc.) einen verlässlichen Termin mitgeteilt, wann Ihre Nummer von AltoNetz übernommen werden kann. Dieser Termin wird Ihnen dann umgehend mitgeteilt.
  6. Aktivierung vorzeitiger Internetanschluss
    Falls Sie noch vor Ablauf Ihres bestehenden Vertrages einen vorzeitigen Internetanschluss wünschen, so besteht die Möglichkeit, bei AltoNetz einen „Sofort-Starter-Vertrag“ zu bestellen. In diesem Fall versuchen wir, Ihnen so schnell wie möglich den Zugang zum neuen, superschnellen Internet bzw. zum Fernsehangebot freizuschalten. Sie telefonieren dann noch bis zum Ablauf Ihres Altvertrages über Ihren bisherigen Provider.

 

Wie kann ich mich in mein Kundenkonto einloggen?

Mit der ersten Rechnung von Altonetz erhalten Sie die Zugangsdaten für Ihren persönlichen Login-Bereich. Klicken Sie auf der Startseite oben rechts auf den roten Button "Kundenlogin", um zu Ihrem persönlichen Kundenbereich zu gelangen und geben dort die in der Rechnung übermittelten Daten ein.

Hier können Sie u.a. Ihren Einzelverbindungsnachweis einsehen und Ihr Konto verwalten.

 


 

Was kosten internationale Telefonate ?

Eine genaue und kostenaktuelle Übersicht für Telefonie ins europäische und weltweite Ausland können Sie hier downloaden >>>

 


 

Wo bekomme ich Hilfe im Störungsfall?

Unter der Rufnummer 08254 . 519 erreichen Sie unseren 24h-Supportservice. Bitte beachten Sie, dass diese Rufnummer nur für Störungsfälle reserviert ist.
Unsere Kundenbetreuung erreichen Sie unter 08254 . 68 24 201 zu normalen Geschäftszeiten.

 



 

Wie läuft der Vorgang mit Sky-CI-Modulen ab?

  1. Jeder Sky-Kunde hat im Normalfall einen Sky-Receiver bekommen, bei dem die kundeneigene Sky-Karte entschlüsselt wird.
  2. Dieser Sky-Receiver ist bei AltoNetz nicht nötig und muß durch ein CI-Plus-Modul ersetzt werden.
  3. Dazu muß der Kunde unter Angabe seiner Kundennummer beim Sky-Service anrufen und einen Tausch vom Sky-Receiver gegen einem CI-Plus-Modul beantragen.
  4. Der Kunde muß den Receiver an Sky zurückschicken und bekommt dafür im Austausch das CI-Plus-Modul zugeschickt.
  5. In das gelieferte CI-Plus-Modul wird die Sky-Karte eingeschoben und Sky kann – wie vorher über den AltoNetz-TV-Receiver (Technisat oder Kathrein) – genutzt werden.

 


 

Darf ich die FritzBox Software updaten?

Ja, die Updates können Sie ab sofort (01/2016) ohne Einschränkung vornehmen. Die bisherige Warnung zum Update der Firmware verliert ihre Gültgkeit.

 


 

Formulare zum Download

Im Moment können Sie folgende Formulare und Unterlagen downloaden:


© 2017 | AltoNetz GmbH